Interview mit dem parlamentarischen Staatssekretär Norbert Barthle, BMZ (Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit), Berlin 

Norbert Barthle

Wir haben seit Anfang dieser laufenden Legislaturperiode mit zwei parlamentarischen Staatssekretären des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit (BMZ) gesprochen: Herrn Thomas Silberhorn am 13. Januar 2016 und Frau Dr. Maria Flachsbarth am 15. August 2018. Doch die Afrikapolitik der Bundesregierung entwickelt so rasant, dass wir mit dem parlamentarischen Staatssekretär Norbert Barthle ein drittes Interview am 30. Juli 2019 über die Neuigkeiten der deutsch-afrikanischen Entwicklungszusammenarbeit geführt haben.

Weiterlesen

Interview mit Dr. Maria Flachsbarth, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Berlin 

Dr Maria Flachsbarth

Vor der Reise von Bundeskanzlerin Angela Merkel nach Senegal, Ghana und Nigeria von 29. bis 31. August 2018 haben wir am 15. August 2018 im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, BMZ, Berlin ein Interview mit der Parlamentarischen Staatssekretärin Dr. Maria Flachsbarth geführt.

Weiterlesen

Interview mit Bruno Braun, Vorsitzender, Bund der Deutschen Architekten, Düsseldorf

Das Baraka-Flüchtlingsprojekt in Dakar: Weltweit einmalig!

BrunoBraun de

In der Stadt Dakar leben Flüchtlinge aus den Nachbarländern Senegals in einem Slumgebiet namens Baraka. Jetzt soll aus diesem Slum ein neuer Stadtteil entstehen. Bruno Braun, Vorsitzender des BDA, Bund der Deutschen Architekten Düsseldorf, ist an diesem Projekt beteiligt. Anlässlich der Preisverleihung und der Ausstellung des Projektes haben wir mit ihm ein Interview geführt. 

Weiterlesen

Interview mit Thomas Silberhorn, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Berlin

Thomas Silberhorn

Am 13. Januar 2016 haben wir mit Staatssekretär Thomas Silberhorn über die Entwicklungszusammenarbeit zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem Senegal gesprochen, über den Schwerpunkt Energie, aber auch über die Themen Dezentralisierung und Ernährungspolitik. 

Weiterlesen

Interview mit Herrn Thomas Dohse, Deputy Director der Messe interpack

Thomas Dohse

Die interpack, weltweit größte Verpackungsmesse, wird vom 4. bis 10. Mai in Düsseldorf stattfinden. Wir haben mit Herrn Thomas Dohse, Deputy Director der interpack, gesprochen.

Weiterlesen

Interview mit Herrn Michael Wehinger, Abteilungsleiter Westafrika bei der KfW Bankengruppe,  Frankfurt am Main

Michael Wehinger

 

SenGermany: Herr Wehinger, seit wann sind Sie bei der KfW für Westafrika zuständig?

Wehinger: Ich bin seit Anfang 2015 für Westafrika zuständig. Ich hatte auch vorher im Rahmen meiner über zwanzigjährigen Berufstätigkeit beim Geschäftsbereich KfW Entwicklungsbank schon zahlreiche Berührungspunkte mit Afrika. 

Weiterlesen

2. Teil des Interviews mit dem Bundestagsabgeordneten Andreas Lämmel, Mitglied im Ausschuss Wirtschaft und Energie

Andreas Lämmel

Sie sprechen von einer Berliner Firma mit deutscher Förderung. Es gibt aber auch die GIZ (Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit), die in vielen afrikanischen Ländern vertreten ist und ist auch im Bereich Energie unterwegs ist. Könnte man auch versuchen über die GIZ solche Lösungen anzubieten. Letztendlich sind es ja auch deutsche Fördermittel. 

Weiterlesen

Interview mit Herrn Peter Magauer, Sprecher der Geschäftsführung,  Andritz Hydro

PeterMagauer de

SenGermany: Herr Magauer, wir freuen uns sehr, dass Sie auf den 3. Deutsch-Senegalesischen Wirtschaftsgipfel vom 4. November 2016 in Duisburg sprechen werden. Aber Sie waren vom 10. bis 12. Oktober auf der internationalen Konferenz und Messe „Hydro 2016“ in Montreux (Schweiz), wo Sie u.a. mit Experten aus Afrika und dem Senegal gesprochen haben. Können Sie uns Näheres dazu sagen?

Weiterlesen

Interview mit Frank Heinrich MdB

Frank Heinrich

 

SenGermany: Nach Ihrem Lebenslauf kommen Sie aus Freiburg. Wie kommt man von Freiburg nach Chemnitz?

Heinrich: Durch meine berufliche Laufbahn. Ich habe in Freiburg Sozialpädagogik studiert. Dann habe ich mich mit meiner Frau entschieden, vollzeitig bei der Heilsarmee als Pastor zu arbeiten. Wir haben eine Ausbildung in Basel gemacht und sind mit unserer ersten Stelle nach Chemnitz geschickt worden. Das war der Grund, warum wir in Sachsen gelandet sind. 

Weiterlesen

1. Teil des Interviews mit dem Bundestagsabgeordneten Andreas Lämmel, Mitglied im Ausschuss Wirtschaft und Energie

Andreas Lämmel

Herr Lämmel, gerade vor zwei Tagen (am 8. Juni 2015) wurde die Dekarbonisierung angekündigt. Dies bedeutet, dass die Energieversorgung bis 2100 ohne Kohle, Erdgas und Erdöl auskommen muss. Und wenn das passiert, machen Sie zwangsläufig einen großen Markt für erneuerbare Energien auf. Wie wird es im Bundestag vorbereitet?

Weiterlesen

Login Form